Schüler aus Russland 3-mal Gold auf der 48. internationalen Chemie-Olympiade in Tiflis gewonnen

ввDas russische Team hat dreimal Gold und einmal Silber auf der 48. internationalen Chemie-Olympiade (IChO) in Tiflis gewonnen. Die IChO fand vom 23. Juli bis 1. August in Tiflis (Georgien) statt. In der russischen Auswahl waren 4 Schüler, die aus Moskau, Sankt-Petersburg und der Teilrepublik Tatarstan kamen. Eine Goldmedaille ging jeweils an Alexander Zigalin (Moskau), Bulat Kuramschin (Tatarstan) und Ivan Scherschnev (Sankt-Petersburg), eine Silbermedaille erhielt Uljana Hodaeva aus Moskau.  Alexander Zigalin und  Ivan Scherschnev belegten entsprechend Rang 4 und 6 in der Gesamtwertung. An der Olympiade waren 292 Schüler aus 75 Ländern beteiligt. Sie hatten in zwei Runden theoretische und praktische Aufgaben zu lösen. Die 2. Runde umfasste 3 Aufgaben (Bestimmung von fünf Lösungen unbekannter Substanzen (ausgewählt aus einer Liste von 10 anorganischen Verbindungen) unter Verwendung  begrenzter Mengen an Reagenzien; quantitative Bestimmung von Fluoriden und Chloriden in Mineralwasser; qualitative Bestimmung von acht organischen Riechstoffverbindungen aus einer Liste der bereits bekannten).

Wir gratulieren den Gewinnern und wünschen ihnen viel Erfolg für die Zukunft!

1 2 Screenshot_13

This entry was posted in Nachrichten. Bookmark the permalink.

Comments are closed.